Hommage an Hermann Hoormann

Zum Gedenken an den großartigen Künstlerkollegen Hermann Hoormann (1933 – 2022) sowie seine bereits 2017 verstorbene Frau Christine …

Hermann Hoormann

eine Hommage
Carla Fernandes Schlegel

wir kannten seine Kunst
seine Bilder sind bekannt
ihn kannten seine Freunde

wir sahen sein Haus sein Atelier
farbenfroh im Abendlicht
der Einladung folgten wir
spazierten zwischen großflächigen Bildern
und sahen ein Lebenswerk
umgeben von der Kunst seiner Frau
ihm folgend mit einem Lächeln auf filigranen Lippen
eine nie endende Bewunderung im Gesicht

Hermann Hoormann schritt uns voraus
in seinem Ausstellungshaus
Pinselstrich um Pinselstrich
staunten wir über lachende Dämonen
über Elfen im Raum schwebend
Licht und Schatten übernahmen die Herrschaft

versammelt am langen Tisch
die darstellende und die Wortkunst
Strich um Strich gab er uns
Wort um Wort die Geschichten die Gedichte
entstanden in freundschaftlicher Verflechtung

wir kennen seine Kunst
sie lebt in uns
seine Freunde kennen ihn
Hermann Hoormann

längst ist die Farbe vertrocknet
auf der Mischpalette
die Leinwand hängt am Nagel

seine Kunst bleibt
Pinselstrich für Pinselstrich
in Memorandum
Geschichte für Geschichte
Gedicht für Gedicht
die Farbe ist trocken
umso mehr glänzen die Bilder
Feen Elfen und andere Gestalten

Die Autoren der Literaturgruppe Wachtenburg-Donnersberg bedanken sich bei Hermann Hoormann für die Einblicke in sein Lebenswerk und für die daraus entstandene wertvolle Inspiration.

Libellenflügelschlag

Hommage an Christine Hoormann
Carla Fernandes Schlegel, 2017

zarte Elfe die uns davonflog
nachdem wir ihr kurz zuhörten
nachdem sie uns leise ihre Kunst zeigte

klare Augen helles Haar gelockt
viele kleine Bilder
Elfe mit dem Porzellanlächeln

schwebt uns voraus in alle Räume
ihres Atelierpalastes gefüllt mit zwei Leben
die verschmolzen zu einem einzigen wahren

bleibt jetzt ein halbes Leben?
ein Leben

der Grauhimmel reißt auf
die Elfe entflieht durch den Lichtschein hindurch
ein Libellenflügelschlag

blaues Haus samt Oberlicht
der Ausgang kunstvoll gesäumt
mein Blick sucht die filigranen Muster
ruht auf einem Flügelpaar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.